Mit dem nationalen TAG DER MUSIK will der Schweizer Musikrat das Bewusstsein der musikalischen Vielfalt in der Bevölkerung wecken und fördern. Wir haben diesen Tag, alljährlich am 21. Juni, auch in diesem Jahr in Dietikon gefeiert!

Auf die Beine gestellt wurde dafür ein vielfältiges Strassenmusik-Programm: Fünf verschiedene Formationen haben an fünf verschiedenen Orten in der Stadt mittags und im späten Nachmittag musiziert. Mit daben waren die Gruppen Zebro Echo, Druckluft und Limmetchlüppler, der Chor der Unmusikalischen und von der Musikschule das Trompetenensemble unter der Leitung von Cornelia Spissu sowie die Bläserklasse vom Schulhaus Zentral unter Silvia Mazzolinis Leitung.

Die Passanten haben neugierig reagiert, sind einen Moment stehen geblieben und haben sich von der Freude der MusikerInnen anstecken lassen! Abends konnte mit reichlich Musik weitergefeiert werden am grossen Sommerfest der Stadt Dietikon auf dem Kirchplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.