„Musik öffnet Türen“, so lautet der erste Satz in unserem Leitbild.

 

 
Veranstaltungskalender

Sie finden hier laufend die aktuellsten Informationen zu den Schutzmassnahmen im Musikunterricht.
Aufgrund der Ausdehnung der Maskentragepflicht an den Schulen im Kanton Zürich tragen neu alle ab 9 Jahren eine Schutzmaske. Es ist erlaubt, die Schutzmaske zum Spielen eines Blasinstruments vorübergehend abzulegen.
Unser seit dem 25. Januar 2021 geltendes Covid-19-Schutzkonzept können Sie hier einsehen.

Wann ein normaler Konzertbetrieb an unsere Musikschule zurückkehren wird, wissen wir heute nicht. Doch weil sowohl in der musikalischen als auch in der pädagogischen Arbeit die Vorbereitungsphase die halbe Miete ist, haben wir uns einige Ziele gesetzt, blicken zuversichtlich nach vorne und planen ab April wieder verschiedene Veranstaltungen: In unserem Konzertflyer finden Sie eine Auflistung der vorgesehenen Anlässe (Stand: 20.01.2021). Bitte informieren Sie sich tagesaktuell hier auf unserer Website über die Durchführung.

Unsere 25 Beiträge im „Klingenden Adventskalender“ haben reichlich positives Echo ausgelöst. Viele Menschen – weit über das Limmattal hinaus – und auch ganze Schulklassen haben es zum täglichen Ritual gemacht, die Filme unserer über 70 musizierenden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu schauen und zu hören. Es ist schön, dass wir damit so vielen Menschen eine Freude haben machen können!
Der Kalender bleibt noch einige Zeit auf unserer Homepage aktiv und kann hier eingesehen werden. Ausserdem finden Sie online auch einen kleinen Rückblick aufs „Making-off“.

Während des Lockdowns im Frühling 2020 haben unsere Lehrpersonen kurze Videos produziert und stellen sich und ihre Instrumente vor. Wir laden herzlich ein, unser Angebot und unsere Lehrpersonen hier kennenzulernen!

Anfang November ist die Herbstausgabe des „Musikinfo“ erschienen. Das „Musikinfo“ ist das offizielle Mitteilungsblatt der Stadtmusik, der Stadtjugendmusik und der Musikschule Dietikon. Sie können hier einen Blick hinein werfen.

Wir haben einige Videos aufgeschaltet, die in der Zeit des Lockdowns im Fernunterricht entstanden sind. (Link)