Das Schlagzeug – man hört es nicht nur, man kann es auch ganz gut spüren. Manchmal pocht es wie ein Herzschlag, manchmal hämmert es wie in einer Fabrik. Und alle die vielen Perkussionsinstrumente erzeugen ein fast unendliches Universum von Klängen. Eigentlich ist es also nicht ein Instrument, sondern eine Zusammenstellung von verschiedenen Instrumenten einer riesigen Familie.

Tonbeispiel
Geschichte
Die Schlaginstrumente gehören zu den ältesten Instrumenten überhaupt: Auf Steine, Holzstücke und später Metallteile wurde schon seit Tausenden von Jahren geschlagen, also Klang erzeugt. Die modernen Trommeln und Becken (Cymbals) kamen während den Kreuzzügen (Schnarrtrommeln, Snaredrum) und durch die Janitscharenmusik der Türken (türkische Becken und grosse Trommeln, Cymbals und Bassdrum) nach Europa und später nach Amerika. Dort entwickelte sich Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts das heute bekannte „Drumset“. Es ist das typische Instrument des Jazz. Erstmals in einem Katalog fand man das Drumset 1918 in einer Broschüre der Firma Ludwig.
 
Bau und Klangerzeugung

Es gibt zwei Typen von Schlaginstrumenten: die sogenannten „Membranophone“ (Fellklinger) sind alle mit einer „Haut“ bespannten Trommeln. Ein Klang entsteht in dem die „Haut“ in Schwingung versetzt wird (zum Beispiel durch Anschlagen mit einem Stock oder der Hand). Die zweite Gruppe sind die sogenannten „Idiophone“ (Selbstklinger). Es sind alle möglichen Gegenstände aus diversen Materialien (verschiedene Metalle, Holz, Stein, Glas, Kunststoffe). Der Klang entsteht bei dieser Gruppe, in dem das Material selbst in Schwingung versetzt wird, meist in dem man es anschlägt (mit verschiedenen Schlägeln, der Hand oder durch gegeneinanderschlagen von zwei Idiophonen).

Instrumentenfamilie

Snaredrum
Baslertrommel
Timpani (Kesselpauken)
Platteninstrumente (Xylophon, Glockenspiel, Vibraphon, Marimba)
Handtrommeln (Djembe, Congas, Bongos)
elektronische Drums

Verwendung / Stilistische Vielfalt

Das Schlagwerkinstrumentarium findet man in beinahe allen Stilen.

  • Bands
  • Big Band
  • klassische Sinfonieorchester
  • Blasmusikformationen
  • solistisch
  • Schlagwerkensembles
Kosten Miete / Kauf

Miete für Schülerinstrument ab ca. CHF 50.- monatlich
Neupreis ab ca. CHF 1’500.-
Miete-/Kauf-Möglichkeiten

Mitspielmöglichkeiten

PopRock-Band
Korps der Stadtjugendmusik Dietikon

Einstiegsalter

Empfohlen ab 1./2. Klasse: Ausschlaggebend für das Drumset ist jedoch die Körpergrösse. Empfohlen wird eine gute Kontrolle von Motorik und Koordination.

Lehrperson(en)